Popkomm ade…

Juni 19, 2009

Jetzt ist die Musikbranche noch mehr geschwächt.Wie „Die Welt“ heute berichtet wird in diesem Jahr die wichtigste Musikmesse und Branchentreff „Popkomm“ aufgegeben. Grund sei „Viele Unternehmen können es sich wegen des Diebstahls im Internet nicht mehr leisten, an der Popkomm teilzunehmen“. Was daran stimmt…weiß ich nicht. Anfang diesen Jahres habe ich noch ein treffen mit einer der Veranstalter gehabt der mich über die Neuerungen der diesjährigen Messe informiert hat (Umzug zum Gleißdreieck, Neues Konzept, weniger Messe,…). Da waren sie noch sehr Selbstbewusst und siegessicher. Doch nun kommt das aus.

Natürlich wird das Geschrei aus der Branche jetzt laut und viele sagen warum die Messe zugrunde gegangen ist.

Der Artikel der „Welt“ findet ihr hier.

Nachtrag:

Wie Katja Groß sagt, fällt die Messe nur in diesem Jahr wegen einem Aussteller Rückgang von 40-50 % aus. Wird aber, laut ihr, im nächsten Jahr wieder weitergeführt. Wir können gespannt sein.

Advertisements

Die Gewinner…

Mai 14, 2009

…des ADC-Wettbewerbs stehen fest. Der Kongress ist nun bereits ein paar Tage alt und leider habe ich ihn verpasst, aber dennoch muss man darüber sprechen. Zumindest über die Gewinner des Wettbewerbs. Alle Gewinner findet man schön mit den diversen Einreichungen HIER. Sie sind alle sehr Sehenswert und genial. Einfach mal durchklicken. Lohnt sich.


Sound of Music – Antwerpen

April 13, 2009

Vor einiger Zeit habe ich von der T-Mobile Aktion in Liverpool berichtet. Nun gibt es etwas neues aus der Central Station in Antwerpen. Schaut es euch an. Finde es wieder sehr beeindruckend!

(Video in HQ verfügbar)

Mein persönlicher Favorit ist trotz der gelungen Aktion in Antwerpen die Aktion in Liverpool.


Was ist das?!

März 9, 2009

Ja, das habe ich mich gefragt als ich die Homepage der CeBIT besichtigt habe. Die CeBIT ist zwar nun vorbei und musste besucherrückgänge verzeichnen hat allerdings an den Fachbesuchern gewonnen und ähnliche Abschlüsse wie im Vorjahr generiert. Doch das liegt eindeutig NICHT an ihrer Werbung…

Das diesjährige Partnerland der CeBIT war „Kalifornien“. Bisher noch nicht wirklich lächerlich oder sonstiges. Wenn man sich jetzt allerdings die Werbeträgerin der Werbung für das Partnerland einer WELTMESSE anschaut und wie es umgesetzt wurde, kann man nur den Kopf schütteln.

Ich stelle heute „Kelly Fornia“ vor. Sie ist diejenige die uns durch ihre charmante Art das Partnerland vorstellen soll. Doch dieses Vorhaben ist, meiner Meinung nach, mehr als in die Hose gegangen. Bei einer Messe wie der CeBIT könnte man trotz Wirtschaftskrise wirklich mehr erwarten als eine deutsche die versucht mit amerikansischem Akzent uns das Land vorzustellen. Aber damit noch nicht genug. Ob sie wirklich in Kalifornien war ist fraglich. Denn der Hintergrund ist nur ein Bild. Also vermutlich nur in Deutschland im Studio gewesen.

Es ist nichts gegen die junge Dame (wobei der Name „Kelly Fornia“ schon hart an der Grenze ist), eher sollte sich die CeBIT bzw ihre PR-Abteilung für eine solche Werbung schämen. Qualitativ hochwertige Werbung ist eindeutig etwas komplett anderes.

Doch seht selbst. Auf dieser Seite (LINK) findet man die Videos zu Kellys Tour durch Kalifornien. Ich freu mich schon auf eure Meinung.


Neues vom Hip Hop Open (Minded)

Februar 17, 2009

Wie vor kurzem berichtet, ändert sich vieles beim Hip Hop Open 2009. Nun gibt es News. Hier die offizielle Pressemitteilung:

„HIPHOP OPEN Minded 2009
Neuer Standort | Namensänderung | Termin 2009 | Erste bestätigte Acts

Liebe MTV HIPHOP OPEN Freunde,

es wurde viel spekuliert in den letzten Tagen und ja, es ist wahr: dieses Jahr wird das MTV HipHop Open Festival den Standort Stuttgart verlassen.

Daher möchten wir uns als erstes ganz herzlich für die langjährige, vertrauensvolle und hervorragende Zusammenarbeit mit dem Kulturamt Stuttgart und der Kulturbürgermeisterin Frau Dr. Eisenmann sowie der Stadt Stuttgart bedanken.

Die Entscheidung ist uns demnach nicht leicht gefallen, jedoch nach langen Überlegungen und diversen Bewerbungen vieler interessanter Städte und Örtlichkeiten, haben wir uns aufgrund der hervorragenden Gespräche mit den Verantwortlichen für die Stadt Mannheim entschieden. Mannheim ist bekannt für seine Affinität zur Pop- und Jugendkultur und bietet uns mit dem „Ehrenhof des Schlosses Mannheim“ eine großartige Location mit einer hervorragenden Infrastruktur!
Das Schloss Mannheim ist die ehemalige kurfürstliche Residenz und eines der größten Barockschlossanlagen Deutschlands – ein wunderschönes Ambiente für das diesjährige HipHop Open.

Neue Stadt, neues Glück, neue Herausforderungen und spannendeVeränderungen – ganz nach diesem Motto gehen wir in die Planung des Festivals und im Rahmen dieser Entwicklung wird es im neunten Jahr der Festival-Historie nicht nur einen Standortwechsel, sondern auch eine Namensergänzung geben. Das bisherige „MTV HipHop Open“ wird dieses Jahr in „MTV HipHop Open Minded“ umbenannt.
Warum?
Immer mehr Künstler, die wir gerne live präsentieren wollen und mit denen wir uns im Rahmen des Festivals identifizieren, haben zwar im HipHop ihre Wurzeln, entwickelten sich aber über die Jahre hinweg musikalisch weiter, teilweise über die Grenzen des ursprünglichen HipHop-Genres hinaus. Diese Entwicklung wird sich auch im Lineup des diesjährigen Festivals widerspiegeln – OPEN MINDED eben.

Am Samstag, den 18. Juli 2009 wird das MTV HipHop Open Minded in Mannheim stattfinden. Wir freuen uns, Euch jetzt schon PETER FOX und CLUESO ankündigen zu können.

Natürlich werden noch viele weitere Acts das MTV HipHop Open Minded Lineup 2009 ergänzen. Diese werden wir Euch in den nächsten Wochen mitteilen.

Checkt regelmäßig www.hiphopopenminded.de für neueste Infos aus erster Hand rund um das MTV HipHop Open Minded 2009.

Wir sehen uns am 18. Juli!“


Bye bye MTV HipHop Open

Februar 10, 2009

Wie ich so eben erfahren habe, findet das diesjährige HipHop Open nicht (wie gewöhnlich) in Stuttgart statt. Dies berichtete die „Eßlinger Zeitung“. Grund für den Standortwechsel seien (aus Sicht des Veranstalters 0711 Entertainment) die überzogenen Kontrollen. „Das Problem ist, dass die Verhältnismäßigkeit nicht stimmt. Man wird nicht zum Kiffer, nur weil man auf die ‚HipHop Open‘ geht. Das ist Stigmatisierung.“ sagt 0711-Gründer Johannes Strachwitz. „Wir gehen mit der Veranstaltung ein enormes wirtschaftliches Risiko ein. Wir können es uns nicht leisten, dass Besucher wegbleiben, weil sie sich in Stuttgart nicht mehr wohlfühlen.“ Die Kulturbürgermeisterin der Stadt Stuttgart Susanne Eisenmann meint hingegen, dass die Kontrollen angemessen sind und waren, bedaure aber sehr, dass das HipHop Open die Stadt verlässt. Johannes Strachwitz und Frau Eisenmann hoffen allerdings, dass das „MTV HipHop Open“ zur zehnten Auflage im Jahr 2010 wieder nach Stuttgart zurückkehrt. Wo das Festival jetzt hinzieht ist noch nicht bekannt, es bleibt allerdings definitiv in Baden-Württemberg. Die Veranstalter sind derzeit noch in Verhandlung mit einer noch unbekannten Stadt.

Das Festival wird 2009 zum neunten mal stattfinden (2006 ist es wegen der Fußball WM ausgefallen). 0711 Entertainment übernimmt hierbei die Rolle des örtlichen Veranstalters unter der Regie von „Four Artists“.


Wann warst du das letzte mal im Theater?

Februar 3, 2009

Dies ist eine sehr gute gelungene Aktion zum Thema „Geht mal wieder ins Theater“. Diese Aktion zeigt einfach mal das Theater/Musical auch mal was interessantes sein kann. Schade das man schon direkt zu den Leuten gehen muss um sie aufzuwecken. Aber eine gute Idee und bemerkenswerte Umsetzung.